Hochzeitsfest Christoph + Denise

Im Wonnemonat Mai 2014 trennte sich "unser" Es-Cornetist Christoph Aeberhard von seinem Zivilstand, verliess das sichere Ufer seines Jungesellentums und stürzte sich in die Ehe. In Tat und Wahrheit besiegelte "Chrigu" endlich den verbindenden Ehestand mit seinem langjährigen Schulschatz Denise.
Die MFO hatte das Vergnügen, diese standesamtliche Umwandlung anlässlich der kirchlichen Trauung musikalisch mitzugestalten und Teil vom Fest zu sein.

Bilder: Christoph Ris  (Animation: MFO Webmaster)

Liebe Denise, lieber Christoph

 

Die MFO-ler/innen danken euch herzlich für die Einladung zu eurem Hochzeitsfest und wünschen euch beiden auf dem weiteren gemeinsamen Weg viel Glück, gegenseitigen Respekt und Spielraum (...wie z.B. für MFO-Tätigkeiten!).

 

Ruh' und Friede, Heiterkeit und Feude

Steh' Euch Beiden jederzeit zur Seite,

Daß dereinst, nach langer Jahre Zeit

Sich Euer Herz noch dieses Festes freut.

(Textherkunft unbekannt aber passend.)

Einige Eindrücke rund um das Fest

Bilder: Webmaster MFO

Schmunzel-Ecke: Weisheiten (Wahrheiten?) über die Ehe

Zu stark geschminkt und zu wenig bekleidet - das ist bei Frauen immer ein Zeichen von Verzweiflung.

* * * * *

Die meisten Frauen setzen alles daran, einen Mann zu ändern. Und wenn sie ihn dann geändert haben, mögen sie ihn nicht mehr!

* * * * *

"Mama, warum trägt eine Braut bei der Hochzeit ein weißes Kleid?" - "Weiß ist die Farbe der Freude!" - "Und warum trägt der Bräutigam einen schwarzen Anzug?..."

Sagt der Vater zu seinem Sohn: "In einer jungen Ehe sind Aufrichtigkeit und Willensstärke die wichtigsten Tugenden." - Was ist Aufrichtigkeit, Papa?" - "Jedes Versprechen, das man seiner Frau gibt, auch einzuhalten." - "Und was ist Willensstärke?" - "Niemals ein Versprechen zu geben."

* * * * *

Viele, von denen man glaubt, sie seien schon gestorben, sind bloß verheiratet.

* * * * *

In der Ehe muss man sich manchmal streiten, denn nur so erfährt man was voneinander.


"Du hast vor der Hochzeit versprochen, mir den kleinsten Wunsch von den Augen abzulesen." - "Das stimmt, aber ich habe immer noch nicht herausgefunden, was dein kleinster Wunsch ist."

ICH VERSCHENKE

 

mein gutes Mundwerk, da ab Morgen dasjenige meiner Frau in Betrieb gesetzt wird.  Christoph

ABZUGEBEN

wirkungsvolle
Standpauken
und
Gardinenpredigten

 

zugeschnitten auf jeden Mannstyp, meisterhaft formuliert und preiswert!

Die Schwiegermutter

Meine
HAGELVERSICHERUNG

 

übernimmt auch Schäden bei Ehekrach.

 

Agentur Buechibärg


Solennität

Montag, 24. Juni

Burgdorf

Wir gratulieren unseren jungen Teilnehmern am Emmentalischen Solisten Wettbewerb:

 

Céline Lüthi, 6. Rang in der 1. Kategorie

 

Livio Sampogna, 3. Rang in der 2. Kategorie

 

Tom Lüthi, 4. Rang in der 2. Kategorie

Herzliche Gratulation den Young Brassers zum sensationellen

3. Rang

am Youth in Entertainment Contest

Grosse Ehre für die MFO im Rahmen von "Ehre wem Ehre gebührt"

Organisator des

Unsere Musikliteratur
beziehen wir vom
Musikverlag Frank