Frühlingskonzerte 2013


Zum Konzertflyer =>

Programm_Konzert_Mai2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 748.9 KB

Der Rückblick auf das sphärische Konzert

Traditionsgemäss eröffneten die Young Brassers der MFO zusammen mit der JM Lützelflüh-Goldbach das Frühlingskonzert. Unter der bewährten Leitung von Jan Müller und Margrith Gerber erhielten die Jungmusikantinnen und -Musikanten einmal mehr die Gelegenheit, einen Teil ihres Repertoires, welches sie anlässslich des ebenfalls traditionellen Musiklagers in Zweisimmen einstudierten, konzertmässig vorzutragen. Mit engagiertem Musizieren haben die Jungen bewiesen, dass sie mit technischen und dynamischen Fähigkeiten auch bereits anspruchsvolle Literatur meistern.

 

Ein grosser Dank gilt all jenen Personen, welche die jungen Leute immer wieder unterstützen, motivieren und fördern, damit wir weiterhin zusammen ein spannendes und interessantes Hobby leben und erleben können mit vielen schönen Momenten.

Nach einer kurzen Pause hat die MFO-Band in der Konzertformation die Plätze eingenommen und ihrerseits das Konzert mit dem quirligen Quick March „Simoraine“ eröffnet, gefolgt von Philip Sparkes „Pantomime“ und der solistischen Interpretation von Marco Zingg mit seinem Euphonium. Mit den kniffligen „Saint-Saёns Variations“, ebenfalls aus Philip Sparkes Werken, rundete die Musik Frohsinn unter der Leitung von Jan Müller den ersten konzertanten Teil ab.

Im zweiten Konzertteil entführte Mr. Spock, alias Jan Müller, mit seiner Enterprise-Band (oder war’s eher die Surprise-Band?) das vollbesetzte MEZWAN-Raumschiff in die sphärischen Weiten des musikalischen Universums. Dorthin, wo sich die stöhnenden, quitschenden und stampfenden Geister zusammen mit Batman’s Fledermäusen bei Jack Sparrow’s Black Pearl trafen und gemeinsam mit den solistischen Euphonium-Melodien von Markus und Marco lamentierten. Dank den Navigationshilfen von Andrea Zingg fand die musikalische Besatzung durch die farbigen Galaxien-Nebel, über den „Skyfall“, durch die „Spheres“ und „My Way“ mit Irene und Markus im Solopart wieder auf den Boden der Realität zurück, wo zum Glück eine schlagkräftige Bodencrew mit saftigen Steaks zur Stärkung und nachhaltigen, sphärischen Drinks in der Bar bereit stand.

Unter unseren Konzertbesuchern durften wir am Sonntag zwei speziell weit hergereiste Gäste begrüssen. Es waren dies Phil, unser Guide am Whit Friday 2012 in England und Bernard, welcher uns am Anreisetag im Dobcross Band and social Club vor dem Verdursten mit einem malzigen Getränk das "Leben" rettete!

 

Dear Phil an Bernard, we was very proud, to have you at our concert in Oberburg. Thank you very much for your comming to us and we hope to see you again...! Yours Musik Frohsinn

 

(...and sorry, Phil, that we didn't play "Marignan" for you!)

Special goodie, only for Phil!
Marignan.mp3
MP3 Audio Datei 1.6 MB
Special guests: Phil and Bernard
Special guests: Phil and Bernard
Die MFO in Uppermill, GB - Phil as Guide
Die MFO in Uppermill, GB - Phil as Guide

Nebenstehend der Konzertbericht vom 8. Mai 2013 im Anzeiger als PDF.

Herzlichen Dank an Frau Simone Stalder für die Berichterstattung in der Presse sowie für das zur Verfügung stellen der Fotos. Der MFO-Webmaster

Berichterstattung im Burgdorfer Anzeiger
MFO_2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 820.3 KB

Solennität

Montag, 24. Juni

Burgdorf

Wir gratulieren unseren jungen Teilnehmern am Emmentalischen Solisten Wettbewerb:

 

Céline Lüthi, 6. Rang in der 1. Kategorie

 

Livio Sampogna, 3. Rang in der 2. Kategorie

 

Tom Lüthi, 4. Rang in der 2. Kategorie

Herzliche Gratulation den Young Brassers zum sensationellen

3. Rang

am Youth in Entertainment Contest

Grosse Ehre für die MFO im Rahmen von "Ehre wem Ehre gebührt"

Organisator des

Unsere Musikliteratur
beziehen wir vom
Musikverlag Frank