Kirchenkonzerte 2013

Vorweihnächtliche Einstimmung in Oberburg und Bern Nydegg

Der Zimtstern – ein typisches Adventsgebäck mit

• Zimt aus Sri Lanka

• Mandeln aus Spanien

• Zucker aus Frankreich

• und Eiweiss aus Holland

Ein hiesiges Weihnachtsgebäck global verpackt.

 

Mit so einem Zimtstern begrüsste der Präsident Urban Thoma die Konzertbe- sucherinnen und Besucher am 7. und 8. Dezember und verglich das globale Rezept der Zimtsterne mit dem Programm vom Kirchenkonzert:

• Verdi aus Italien

• Mozart und Suppe, beide aus Österreich

• Richard Wagner aus Deutschland

• Erich Whitacre, ein Amerikaner

 

Der Unterschied von einem Zimtstern zum Kirchenkonzert der Musik Frohsinn war trotzdem gross: Im Gegensatz zu einem Zimtstern, der jedes Jahr genau gleich schmecken sollte, war das Programm

• äusserst abwechslungsreich

• zeigte die Stärken der Band optimal

• würdigte die beiden Komponisten Verdi und Wagner, die beide vor 200 Jahren

geboren wurden

• war wieder mit neuen Highlights gespickt

• hat dem Publikum wie auch den Musikanten Spass gemacht.

An dieser Stelle danken wir der Musikkomission und dem Dirigenten Jan Müller herzlich für das passende musikalische "Rezept".

MFO-Flyer KiKo2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 997.7 KB

Mit diesen Konzerten wurde das musikalische Jahr 2013 abgeschlossen. Ein sicher erfolgreiches und erlebnisreiches Jahr für die Musik Frohsinn. Und wir versprechen, auch im nächsten Jahr wieder neue Fenster zu öffnen. Zum Beispiel mit dem Thema zum Frühlingskonzert: ‚Windows of the world’ das am 3. und 4. Mai einen ersten Höhepunkt werden soll. Mehr dazu erfahren Sie, wie gewohnt, zu gegebener Zeit aus ihrem Briefkasten oder auf dieser Homepage!

 Füürabe im Advent

Freitag, 21. Dezember

Oberburg

Berichte

Organisator des

Unsere Musikliteratur
beziehen wir vom
Musikverlag Frank