Teilnahme am SBBW 2016 in Montreux

Die Musik Frohsinn Oberburg ist Schweizermeister 2016

Am letzten Wochenende im November fand der 42. Schweizerische Brass Band Wettbewerb in Montreux statt. Die Musik Frohsinn aus Oberburg startete in der 3. Stärkeklasse und spielte das Aufgabenstück „The Graces of Love“ aus den Federn von Oliver Waespi. Zur Mittagszeit stand der Auftritt der Brass Band aus Oberburg an. Auf der überwältigenden Bühne des Auditorium Stravinsky und mit Blick in einen riesigen Saal präsentierte die Band vor abgedeckter Jury ihre Version des dreiteiligen Stückes.

Der Vortrag der Brass Band schien zu gefallen. Die Oberburger schafften es, unter der Leitung von Jan Müller die 13 konkurrierenden Bands hinter sich zu lassen und den Wettbewerb mit 94 Punkten für sich zu entscheiden. Die Musik Frohsinn Oberburg darf sich Schweizermeister 2016 der 3. Stärkeklasse nennen!

 

Ein überwältigendes Erlebnis für die gesamte Band, welche mit ihrem Dirigenten Jan Müller fleissig für diesen Erfolg gearbeitet hat. Ein absolut erfolgreiches Wochenende für die Brass Band aus Oberburg, welche nun wohlverdient und mit einem Strahlen im Gesicht in die Winterpause gehen kann.

Bericht: Angela Kobel

 

Rangliste der 3. Klasse
result_3rd_section.pdf
Adobe Acrobat Dokument 209.8 KB

Der Bericht in der Presse:


Blaskapellen-Gala

Samstag,

15. September

Mehrzweckhalle Oberburg

Die MFO traf mit

"079" von Lo & Leduc

an der Solätte den

Nerv der Zeit

Wir gratulieren unseren jungen Teilnehmern am Emmentalischen Solisten Wettbewerb:

 

Céline Lüthi, 6. Rang in der 1. Kategorie

 

Livio Sampogna, 3. Rang in der 2. Kategorie

 

Tom Lüthi, 4. Rang in der 2. Kategorie

Herzliche Gratulation den Young Brassers zum sensationellen

3. Rang

am Youth in Entertainment Contest

Organisator des

Unsere Musikliteratur
beziehen wir vom
Musikverlag Frank